Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen – bleiben Sie immer gut informiert

Technik sorgt meist im Verborgenen dafür, dass alles funktioniert. So auch beim „Großen Haus“. Im Rahmen der Theatersanierung entsteht ein zweistöckiger Keller mit Technik für Lüftung, Heizungs- und Sprinkleranlagen. Darüber wird der geplante Orchesterprobensaal mit Tageskasse und Infopoint errichtet. Beides neue Räume, die für einen zeitgemäßen Betrieb des Theaters nötig sind. In Vorbereitung der eigentlichen Baumaßnahme untersuchen die städtischen Archäologen den Baugrund auf das historische Erbe. Und auch die zehn dort stehenden Bäume müssen weichen. Sie werden später in der näheren Umgebung wieder ersetzt werden.

alle_ausgaben_zu_downloaden
Erschienen 04.08.2017


AKTUELL #4

Mit dem Orchesterprobengebäude entsteht ein Lichtkörper – nicht nur für Musik

Seinen Vorentwurf für das künftige Orchesterprobengebäude an der Volkhartstraße hat Walter Achatz bereits im Stadtrat vorgestellt. Es ist eine der spannendsten und anspruchsvollsten städtebaulichen Situationen rund um die Theatersanierung. Im Orchesterprobengebäude werden mit einem einladenden Foyer und Ticketverkauf auch öffentlich nutzbare Räumlichkeiten untergebracht.

Theaterviertel Aktuell #4

Theaterviertel Ausgabe #4
Erschienen 04.08.2017


AKTUELL #3

Fernwärmeleitungen am Theater werden umgelegt

Während das Theater in zwei ehemalige Produktionshallen auf dem Martini-Park Gelände umzieht, arbeiten die Archäologen auf dem Wiesengrundstück an der Volkhartstraße, unter dem für das sanierte Theater ein zweigeschossiger Technikbau entsteht. Im Oktober wird zudem durch die Stadtwerke Augsburg eine Fernwärmeleitung umgelegt.
Mehr zu diesen Themen in der dritten Ausgabe der Infobroschüre „Theaterviertel Aktuell“.

Theaterviertel Aktuell #3

Erschienen 04.08.2017

 

Vorbereitung für die Bauarbeiten

Umlegung der
Fernwärmeleitungen am Theater

Baumaßnahme Kasernstraße:
Neuer Abschnitt für die „Autobahn“ unter den Fernwärmeleitungen der Stadt.


Mit 355 Millimetern Durchmesser ist die Stammleitung unter der Kasernstraße die zweitgrößte ihrer Art in Augsburg. Mit bis zu 20 bar Druck transportiert sie bis zu 130 Grad Celsius warmes Wasser in die Innenstadt, bis zum Sheridan-Gelände und zum Zentralklinikum. Energie, die in der Müllverbrennungs-Anlage, dem Biomasse-Heizkraftwerk, dem Gasturbinen-Heizkraftwerk in Lechhausen, dem Heizkraftwerk am Alten Hauptkrankenhaus und weiteren Kraftwerken der Stadtwerke Augsburg mit hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt wird.

Die Baumaßnahme in der Kasernstraße, die nun im Rahmen der Theater­sanierung ansteht, ist die erste von mehreren Baumaßnahmen am Fernwärmenetz, die im Zuge des Theaterumbaus erforderlich werden. Konkret wird ab Oktober die Leitung auf einem Strecken­abschnitt von knapp 40 Metern im Untergrund parallel zur alten verlegt.

Beruhigend für die Anwohner: Zwar kommt ein Baggermeißel zum Einsatz, und es muss auch mal geflext werden, aber die Lärmintensität wird sich ins­gesamt im Rahmen halten. In der Zeit der Bauarbeiten wird die Kasernstraße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Für Fußgänger ist der Durchgang jedoch jederzeit möglich. Die Brechtbühne ist so auch während der Baumaßnahme für Besucher und Mitarbeiter erreichbar.

Wissenswert

  • Bauzeit: voraussichtlich Oktober 2017
  • Dauer: ca. 4 bis 5 Wochen
  • Erneuerter Streckenabschnitt: knapp 40 Meter
  • Grabenbreite 2,1 Meter

Wissenswert

  • Bauzeit: voraussichtlich Oktober 2017
  • Dauer: ca. 4 bis 5 Wochen
  • Erneuerter Streckenabschnitt: knapp 40 Meter
  • Grabenbreite 2,1 Meter
Erschienen 16.02.2017


AKTUELL #2

Die ersten Schritte gehen nun die Archäologen

Mit den archäologischen Grabungen auf dem Areal zwischen Volkartstraße und „Großem Haus“ starten voraussichtlich im April auch die äußerlich
sichtbaren vorbereitenden Arbeiten zur Theatersanierung. Dort werden ein zweistöckiger Technikkeller und darüber der neue Orchesterprobensaal entstehen.
Die zweite Ausgabe der Infobroschüre „Theaterviertel Aktuell #2“ informiert Sie zu den anstehenden Arbeiten.

Theaterviertel Aktuell #2

Meldung vom 07.12.2016
Zur Bilderstrecke

Auf dem Weg zum
Theaterviertel

Einen ersten Ausblick auf das Projekt „Theaterviertel“ gab am Mittwoch, 7. Dezember, der Bürgertalk in der Brechtbühne. Wie geht es weiter mit der Theatersanierung nach dem gescheiterten Bürgerbegehren? Was sind die ersten baulichen Schritte? Welche Ideen der Bürgerbeteiligung werden umgesetzt? – Viele Fragen standen im Raum. Alle Bürger waren eingeladen, ihre Fragen, Kritikpunkte oder Ideen rund um das Theater mitzubringen. Als Gesprächspartner standen bereit: OB Dr. Kurt Gribl, Baureferent Gerd Merkle, Kulturreferent Thomas Weitzel, der designierte Intendant des Theaters Augsburg André Bücker und Dr. Sebastian Seidel, der Leiter des Sensemble Theaters.

Erschienen 30.11.2016


AKTUELL #1

Informationen zur Theatersanierung

In den kommenden Jahren investieren Augsburg und der Freistaat Bayern in die Sanierung und Modernisierung des in die Jahre gekommenen Theater Augsburgs. Was alles gemacht werden muss, wie das Theaterviertel aussehen kann,
wie dieses Projekt finanziert wird und viele weitere Informationen finden Sie in der neuen Broschüre „Theaterviertel Aktuell #1“.

Theaterviertel Aktuell #1